Projekte

Wie können wir ein gemeinsames Verständnis von Demokratie entwickeln? Wie gelingt es uns, den Participation Gap kleiner zu machen? Das Team von «Demokratie und Migration in Winterthur» entwickelt dafür verschiedene Projekte. Wir machen dies gerne in Kooperationen mit anderen Organisationen und mit viel Freude und Lust am Experimentieren.

Mitreden in Wülflingen 2. Teil - Direkte Demokratie konkret

Mitreden in Wülflingen 2. Teil - Direkte Demokratie konkret

Der Auftakt von Mitreden in Wülflingen – Teil 1: Was ist direkte Demokratie? war ein voller Erfolg. Im 2. Teil beschäftigen wir uns mit der direkten Demokratie ganz konkret: über was wird am 26. September 2021 abgestimmt? Wir schauen gemeinsam die unterdessen eingetroffenen Abstimmungsunterlagen an.

Mehr erfahren

Mitreden in Wülflingen

Mitreden in Wülflingen

Die zweiteiligen Veranstaltungen richten sich an alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner von Wülflingen. Wir laden ein zu einem Gespräch über das Zusammenleben in der Schweiz. Wir sprechen über die direkte Demokratie und die verschiedenen Möglichkeiten, selbst mitzureden, unabhängig von Herkunft und Aufenthaltsstatus.

Mehr erfahren

Aus unserem Blog

30.11.2021

"Das Thema Demokratie und Migration ist ein wachsendes Feld"

Im zweiten Teil unseres Gesprächs mit Bettina Stefanini spricht die Stiftungsratspräsidentin der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) über ihre Beweggründe, dem Beirat unseres Projektes anzugehören, über Klimaveränderungen und darüber, wie sehr die Demokratie in Zukunft gefordert sein wird. Um die partizipative Kulturförderung des Kultur Komitees – noch in den Kinderschuhen- geht es ausserdem. (Lesen Sie auch Folge 1 vom 23. November 2021)

Mehr erfahren
«Die Frage ist doch, gibt man die Verantwortung in einem partizipativen Prozess ab?»

23.11.2021

«Die Frage ist doch, gibt man die Verantwortung in einem partizipativen Prozess ab?»

Wir trafen Bettina Stefanini, die Stiftungsratspräsidentin der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) zum Gespräch. Es ging um Aufbruch und Teilhabe, um den Start des ersten Kultur Komitees in Winterthur, um Pollen und um kurze Wege. Ein Gespräch mit auffallend vielen Fragestellungen. Bettina Stefanini gehört dem Beirat von Demokratie und Migration an. Gespräch in zwei Folgen von Brit Hartmann

Mehr erfahren