Links

Weniger ist mehr! Unter diesem Motto stellen wir ausgewählte, dafür kommentierte Links aus unserer Link-Sammlung zur Verfügung.

Demokratie

Neue Helvetische Gesellschaft – Sektion WinterthurDie NHG Winterthur hat die Trägerschaft des Projekts «Demokratie und Migration in Winterthur» übernommen. Seit 1915 kümmert sie sich um den Zusammenhalt in der Schweiz und die Schweizer Identität. Sie tut dies durch spannende Vorträge, Diskussionsrunden und Publikationen.Campus für DemokratieAls nationale Plattform für politische Bildung und Partizipation bringt Campus für Demokratie Akteure aus Praxis und Wissenschaft zusammen, die insbesondere Kinder, Jugendliche und Einwohnerinnen und Einwohner ohne Schweizer Bürgerrecht in ihrer politischen Bildung und Partizipation fördern.Digitale Demokratie – eine interaktive Reise in die politische Zukunft. Eine Ausstellung im Polit-Forum Bern.Im Käfigturm in Bern zeigt die Ausstellung, was uns in Zukunft erwartet bezüglich Digitalisierung und Demokratie. Spannend! Unbedingt hingehen!EasyvoteEine Plattform, die Jugendlichen einfache Abstimmungs- und Wahlinformationen zur Verfügung stellt. Kurze und informative Erklärvideos zur Demokratie u.a.Zentrum für Demokratie AarauWelche Auswirkungen hat die Globalisierung auf die Demokratie? Wie verändert elektronisches Abstimmen und Wählen die direkte Demokratie? Was für Ziele hat politische Bildung in Demokratien? Mit solchen und ähnlichen Fragen setzen sich die rund 45 Forscherinnen und Forscher am ZDA auseinander. Als wissenschaftliches Zentrum betreiben sie Grundlagenforschung und befassen sich mit aktuellen Fragen zur Demokratie – in der Schweiz, in Europa und weltweit.

Migration

Wir sind hier – 50 Jahre Schweizer Migrationshintergrund.Die Eidgenössische Kommission für Migration (EKM) hat zu ihrem 50-järigen Jubiläum einen Podcast in 9 Episoden produziert, der die Geschichte der Migrationsgesellschaft in den letzten 50 Jahren erzählt. Sehr hörenswert.Neues WirDie Eidgenössische Kommission für Migration hat ein neues Programm lanciert, «Neues Wir», das partizipative Projekte im kulturellen Bereich unterstützt. Die Migrationsgesellschaft bekommt so ein reales Gesicht.166 Jahre Einwanderung in die SchweizSWI swissinfo.ch ist der internationale Dienst der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR. Er bietet unabhängige Berichterstattung über die Schweiz. SWI swissinfo.ch erreicht mit zehn Sprachen potenziell knapp 75% der weltweiten Internet-Community. Es hat immer wieder interessante Artikel zum Thema Migration und Demokratie.Zahlen zu Migration und IntegrationHier findet man die wichtigsten Zahlen und Studien zum Thema MigrationNCCR – on the moveDer Nationale Forschungsschwerpunkt (NFS) nccr – on the move erforscht Themen rund um Migration und Mobilität. Dabei setzt er sich zum Ziel, das Zusammenspiel von Migration und Mobilität und damit einhergehenden Phänomenen in der Schweiz und darüber hinaus besser zu verstehen. Er führt Forschung aus den Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften zusammen.Witzige Kurzfilme über Vorurteile (auch auf Deutsch)Vorgefasste Meinungen überwinden | Indicators nccr – on the move (nccr-onthemove.ch)

Blick über den Tellerrand

INES – Institut neue SchweizBei INES geht es nicht nur um die nächsten Abstimmungen, sondern um die nächsten Generationen. Um gemeinsam eine plurale und demokratische Einwanderungsgesellschaft zu gestalten, scharen sich Expertisen aus dem ganzen Land zusammen. Bereits sechzig aktive Expertinnen und Experten mit und ohne Migrationshintergrund haben in INES ein Zuhause gefunden und es werden immer mehr. Zusammen entwickeln sie Analysen, Inhalte und Projekte in kollektiven Prozessen, um das Zusammenleben in der Schweiz zu verbessern.Urban EquipeVerschiedene Formen zu Partizipation werden vorgestellt wie z.B. spannende Projekte wie das Quartierbudget in Wipkingen in der Stadt Zürich u.a. Verschiedene Tool-Boxen zum Thema Partizipation, Ideensammlungen etc.Migrantensession in BaselDer Verein Mitstimme organisierte die bis anhin Einzige der Schweiz.LucifyLucify.ch ist eine partizipative und interaktive Onlineplattform, welche Informationen und Unterhaltung bietet. Sie ist mehrsprachig, interkulturell und bringt eine weibliche, internationale Perspektive in die schweizerische Medienlandschaft.Ici GenèveIn der Romandie findet man viel mehr Projekte zum Thema Integration als in der Deutschschweiz. Genf ist ein gutes Beispiel dafür.Das LosverfahrenBereits die alten Griechen kannten es, in der Renaissance war es in Italien gang und gäbe: das Los entscheidet darüber, wer an der Macht teilnimmt, wer sich in einem Bürgerinnen und Bürgerrat intensiv mit einer politischen Vorlage auseinandersetzt. Nedad Stojanovic testet an verschiedenen Orten in der Schweiz das Losverfahren.